Ubud Tempel

Ubud

Kommentare 0
architecture

Ubud ist nicht nur der Name meines WordPress-Themes, sondern auch eine Stadt auf Bali und, so kann man bei Wikipedia nachlesen, das künstlerische Zentrum Balis. Unübersehbar sind auf jeden Fall die zahlreichen Kunstgewerbeläden, insbesondere für Holzschnitzereien entlang der belebten Monkey Forest Road und der Jalan Hanoman. Außerdem scheint Ubud auch das Mekka aller Yogafans zu sein, die an der zentralen Ausbildungsstätte für Yogakunst, der hiesigen Yoga Barn Kurse belegen können. Ubud wurde seit den 1920er Jahren auch als Aufenthalt europäischer und amerikanischer Künstler bekannt. Unter anderem lebte hier der Musiker und Maler Walter Spies. Gemälde von Spies sind im Agung Rai Museum of Art (ARMA)  ausgestellt, dessen Besuch sich, auch wegen der schönen Außenanlagen, auf jeden Fall lohnt. In Ubud finden sich zahlreichen Cafes und kleinen Restaurants mit balinesischen Köstlichkeiten.

Ubud is culture, yes. It’s also home to good restaurants, cafes and streets of shops, many selling goods from the region’s artisans. There’s somewhere to stay for every budget, and no matter what the price you can enjoy lodgings that reflect the local Zeitgeist: artful, creative and serene.  (Lonely Planet)

Ubud Tempel '2

20140723-DSC06387

Ubud #3

Bilder vom Tempel Pura Taman Kemude Saraswati

20140722-DSC06341

Ubud #4

Reisfelder findet man in Ubud mitten in der Stadt.

Ubud #2

Das Atman, eines der zahlreichen und gemütlichen Cafes von Ubud

Flip Flop Shop in Ubud

Flip Flop Shop in Ubud

Ubud Straße

Auf den Straßen von Ubud gehts hektisch zu.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather

Hinterlasse eine Antwort