Treptower Park

Treptower Park

Kommentare 0
street & situation

Mit dem iPhone gelingen manchmal auch ganz schöne Aufnahmen, hier vom sowjetischen Ehrenmal im Treptower Park. Fast 70 Jahre nach Kriegsende sind die Ehrenmale für die Rote Armee, in Berlin gibt es drei davon, ins Gerede gekommen. Manche möchte sie am liebsten weg haben. Christoph Dieckmann hat in einem bemerkenswerten Artikel in der Zeit, allerdings vor Ausbruch der Ukrainekrise, daran erinnert, dass die Sowjetunion  den Sieg der Alliierten über Hitler mit unsäglichen Opfern bezahlt hat. „Der 8. Mai war ein Tag der Befreiung. Er hat uns alle befreit von dem menschenverachtenden System der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft.“ Das hat Richard von Weizsäcker in seiner berühmten Rede am 8. Mai 1985 anläßlich des 40. Jahrestages des Kriegsendes gesagt. Alles schon vergessen? Und wo sollte der Skater hin, wenn es das Ehrenmal nicht mehr gäbe?

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather

Hinterlasse eine Antwort