Stufen

Kommentare 0
still life

1919 flieht Hermann Hesse mit 42 Jahren vor seinem bisherigen Leben ins Tessin, in den Süden. In Montagnola bezieht er eine Dachwohnung in der Casa Camuzzi. Alles ist auf Anfang gestellt. Vielleicht erinnert er sich daran, als er viel später sein berühmtes Gedicht „Stufen“ schreibt. Von der Casa Camuzzi, aber insbesondere von ihrem Garten und dem Ausblick auf Berge des Tessins geht auch schon ohne „Anfang“ ein besonderer Zauber aus.

SONY DSCSONY DSCSONY DSC

SONY DSC

Gleich neben der Casa Camuzzi befindet sich das Hesse-Museum, ein Pilgerort für alle Fans von Hermann Hesse.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather

Schreibe einen Kommentar